09.06.2010

Foundation die Zweite :)

Hallo ihr Lieben!

Auf Wunsch, möchte ich euch noch sagen, woran man merkt, dass man zu viel aufgetragen hat.

Bei der Foundation ist es "besser, zweimal dünn, als einmal dick" aufzutragen.

Wenn ihr zu viel Produkt aufgetragen habt, gibt es so ganz feine Streifen im Gesicht. Einfach mal ausprobieren, dann wisst ihr was ich meine (zur Not mach ich, wenn ich Zeit hab, mal ein Foto).

Wichtig ist auch, was ich bei dem letzten Post etwas vernachlässigt habe (sorry!!), dass ihr vor der Foundation euer Gesicht gründlich reinigt und, um Hautschüppfchen zu entfernen, die nachher das Gesamtbild beeinträchtigen können, mit einem Peeling beseitigt. Danach cremt ihr euer Gesicht ein, mit einer Creme, die auf eure Haut abgestimmt ist (fettige Haut braucht natürlich eine andere Creme als Mischhaut oder trockene Haut) und dann eine Base (z.B. von MAC).
Sie bewirkt, dass das Hautbild optisch verfeinert wird, was wiederum die Foundation gleichmäßiger verteilen lässt.

Nun zum Thema "Make-up und Fotografie".
Hier ist es wichtig, wirklich dick aufzutragen. Wenn ihr jemand anderes für ein Shooting schminkt, stellt das Modell nach dem Schminken einfach in 20m Entfernung hin. Wenn ihr gut erkennen könnt, dass das Modell geschminkt ist, habt ihr genug geschminkt. Wenn man nicht viel erkennen kann, muss der Pinsel nochmal ran (gilt nicht nur für die Foundation, sondern für das gesamte Make-up. Für ein Fotoshooting eignet sich auch besser eine massive Foundation (also weniger Flüssige, sondern cremeartige), wie zum Beispiel "camouflage-Foundation" (z.B. von Crimase oder Kryolan) mit einem Pigmentanteil von ca. 70%.

Falls noch Fragen offen sind, schreibt mir einfach :)

Liebe Grüße,
eure Ophelia

08.06.2010

Kleiner Beitrag zur "richtigen" Foundation

Hallo ihr Lieben!

Heute soll es einmal um den Fakt Foundation gehen.

Wichtig dabei ist, dass ihr euren Unterton der Haut kennt. Das kann rot, gelb oder blau sein, wobei letzteres eher beim asiatischen Volk vorliegt.

Nun stellt ihr euch sicherlich die Frage "Aber woher weiß ich das denn jetzt??"



Ganz einfach.

Schaut euch eure Handgelenk-Innenseite an. Zur Not tut es ein gelber und ein roter Zettel, wenn ich nicht auf Anhieb sagen könnt, ob es nun mehr rot oder gelb aussieht.
Um wirklich nichts falsch zu machen, fragt einfach in einem Kosmetik-Fachgeschäft nach und lasst euch beraten :)

Aber nun geht's los:
Nachdem ihr nun wisst, welchen Unterton eure Haut hat, müsst ihr gucken, ob eure Haut recht hell oder dunkel ist. Wenn ihr meint, die richtige Foundation gefunden zu haben, testet sie an eurem Kiefernrand (da wo der Kopf am Hals angewachsen ist :) ).
Hier ist die Regel dünn auftragen, nicht zu spachteln!!
Gibt es nun einen schönen Übergang und ist die Foundation nicht zu hell oder dunkel, habt ihr die "richtige" für euch gefunden!

Sollte jede Foundation, die ihr getestet habt, nicht eurem Hautton entsprechen, könnt ihr jede Foundation mit jeder mischen. Aber das ist dann schon etwas aufwändiger...

Dies soll nur ein kleiner Tip sein, ich könnt euch natürlich auch von einem Fachmann beraten lassen ;)

Liebe Grüße,
eure Ophelia

01.06.2010

UMFRAGE!!

Was mir noch eben einfällt, ich habe meine Umfrage, nach dem ersten Schmink-Tutorial verlängert.

ALSO NICHT ZÖGERN UND FLEIßIG ABSTIMMEN!!!

Liebe Grüße,
eure Opehlia

Neues Layout

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr sehen könnt, kommt mein Blog in neuer Farbe daher.
Ich muss gestehen ich hab sehr mit mir gerungen, da ich rosa/pink auf den Tod nich ausstehen kann..ABER: ich mags irgendwie in Verbindung mit meinem Blog :)

Schreibt mir, wie ihr es findet!

Liebe Grüße,
eure Ophelia